2021-09-18

Pole Poppenspäler: Theodor Storm

Theodor Storm - Pole Poppenspäler (Neuste Ausgabe) Kultverlag. Taschenbuch Vollständige, überarbeitete Neuausgaabe mit einer Biografie des AutorsNovelleRahmenerzählungJugendliteratur Inhalt:Pole Poppenspäler (Paul Puppenspieler) ist eine Novelle von Theodor Storm. Das 1874 veröffentlichte Werk zählt neben „Der kleine Häwelmann" zu den bekanntesten Werken Storms für ein junges Publikum.Wie oft bei Storm, ist auch die Novelle „Pole Poppenspäler“ als Rahmenerzählung konzipiert. Ein Erzähler berichtet, wie er als Jugendlicher gern gesehener Gast im Hause des Kunstdrechslers und Mechanikus Paul Paulsen ist. Während Paulsen als „typischer Friese“ beschrieben wird, erscheint seine Frau „braun und von zartem Gliederbau, ihre Sprache von unverkennbar süddeutschem Klange. Meine Mutter pflegte von ihr zu sagen, ihre schwarzen Augen könnten einen See ausbrennen“. Zufällig fällt im Elternhaus des Erzählers der Spitzname „Pole Poppenspäler“ für den angesehenen Bürger Paulsen. Beim nächsten Besuch in der Familie Paulsen erkundigt sich der Erzähler nach der Herkunft des Namens. Die eigentliche Erzählung beginnt.Die Geschichte von Paul und Lisei Paulsen, geb. Tendler, ist wiederum zweigeteilt in die Geschichte der Kinderzeit, als Lisei mit ihren Puppenspieler-Eltern in die Stadt kommt und Paul kennenlernt, und die Geschichte der jungen Erwachsenen Paul und Lisei, die sich zufällig wiederfinden und gegen alle Konvention ihre Familie gründen.Im Epilog der wieder einsetzenden Rahmenerzählung wird dann die Familiengeschichte abgeschlossen, die Identität Frau Paulsens mit jener Puppenspieler-Lisei sowie die Herkunft des Spitznamens deutlich. Die Feier des Hochzeitstages der alten Paulsens beschließt die Novelle.


Book Details

Book Title: Pole Poppenspäler: Theodor Storm

Book Author: Theodor Storm

Book Category: -

ISBN: B08W8Z75Q9